Gruppen in Belarus brauchen staatliche Lizenz Drucken
Kinderreisen
Mittwoch, den 16. April 2008 um 21:01 Uhr

A c h t u n g ! !       A c h t u n g ! !       A c h t u n g ! !

Gruppen in Belarus brauchen staatliche Lizenz, um Kinder zu verschicken

Seit dem 23. 05. 2004 verlangt die belarussische Regierung, dass alle Gruppen, Initiativen, Schulen usw. , die Kinder ins Ausland zur Erholung verschicken, dafür eine staatliche Lizenz haben. Das Genehmigungsverfahren für die Lizenzerteilung dauert mindestens drei Wochen, für die Genehmigung entstehen Kosten.

Wir empfehlen allen, die vor Ort direkt Verträge über die Verschickung der Kinder abschließen, sich sofort zu erkundigen, ob der belarussische Partner diese Lizenz hat. Ohne sie wird die Ausreise der Kinder nicht genehmigt.