Schärfere Zollkontrollen in Polen Drucken
Wichtige Hinweise
Mittwoch, den 16. April 2008 um 21:00 Uhr

Mehrfach ist es jetzt vorgekommen, dass Busse, die Kinder nach Deutschland transportierten, vom polnischen Zoll sehr gründlich kontrolliert wurden.

Gesucht wurde vor allem nach Wodka. Nach den EU-Zollbestimmungen dürfen davon Erwachsene pro Person 1 Liter ( = 2 Flaschen ) mitbringen. Kindern ist völlig zu Recht das Mitführen von Alkohol verboten.

Bei den Kontrollen wurde allerdings der Zoll mehr als fündig ... Das hatte folgende Konsequenzen : Die gesamten Such-Prozeduren dauerten über drei Stunden. Die Strafen beliefen sich auf bis zu 200,-- € .

Um das zu verhindern, muss versucht werden, die Verantwortlichen der eingeladenen weißrussischen Gruppe rechtzeitig und sehr deutlich darauf hinzuweisen, welch zeitliches und finanzielles Risiko mit dem Wodkaschmuggel verbunden ist. Zu empfehlen ist, von vornherein klarzustellen, dass bei uns keine Wodkageschenke von Kindern erwünscht sind und dass etwaige Strafen mit Sicherheit nicht von uns übernommen werden.