Praxis der Visumsvergabe an der Deutschen Botschaft in Minsk Drucken
Berichte & Reportagen
Freitag, den 09. Januar 2009 um 00:23 Uhr

Tschernobyl – Verdrängte Katastrophe?

Eine Ausstellung von Studierenden der Universität Regensburg

Tschernobyl – Verdrängte Katastrophe?„Tschernobyl“ – der Name der ukrainischen Stadt ist untrennbar verbunden mit der Explosion im sowjetischen Kernkraftwerk am 26. April 1986. Mehr als zwanzig Jahre später droht die Katastrophe aus dem kulturellen Gedächtnis der Ukraine verdrängt werden, obwohl ihre gesundheitlichen, psychischen, sozialen und ökologischen Folgen das Leben vieler Ukrainer weiterhin bestimmen.
Die Ausstellung „Tschernobyl – Verdrängte Katastrophe“? zeigt anhand von Fotos und Videosequenzen aus der Sperrzone, von Interviews und Gesprächsprotokollen die bedrückenden und berührenden Erfahrungen von Überlebenden der Katastrophe.
Möchten auch Sie die Ausstellung in Ihrer Stadt zeigen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

www.tschernobyl-ausstellung.de