Startseite Informationen Archiv NRW Treffen 28.02.2009 Albersloh
11 | 12 | 2017
Hauptmenü
Wichtige Hinweise

20.10.2012


Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.
Kontakt Freiwilligendienste in Deutschland:

Tel.: 0721 354806-130
Fax: 0721 354806-181
E-Mail: fsj-bfd[at]freunde-waldorf.de

Internationale Freiwillige können sich für 12 Monate in einer sozialen Einrichtung in Deutschland engagieren.
Alles über die Rahmenbedingungen, Anforderungen und Leistungen hier.


21.09.2010
Verstrahlte Pfifferlinge im Handel entdeckt
Pfifferlinge aus Osteuropa sind manchmal strahlenbelastet.
Verstrahlte Pfifferlinge im Handel entdeckt
Lesen...


29.03.2009
Der Reaktor lebt und tötet weiter

London (dpa) Auch mehr als 20 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl dezimiert die radioaktive Strahlung die Zahl der Insekten in der Region. Das hat eine Zählung bei Hummeln, Schmetterlingen, Libellen und Grashüpfern gezeigt.


17.02.2009
Lost Paradise
Ein neuer Film von Stefan Heinzel (89 Millimeter)


07.02.2009
IPPNW Presseinfo 06.02.2009
Atomlobby baut seit 20 Jahren Potemkische Dörfer


24.12.2008
Praxis der Visumsvergabe an der Deutschen Botschaft in Minsk, Belarus
Kleine Anfrage der Abgeordneten Marieluise Beck Bündnis 90/Die Grünen (Bremen)
PDF (2,4 MB)


10.04.2008
NRW-Landesversicherungen für das Ehrenamt


16.01.2007
Infos Reisen und Hilfslieferungen
Transit Polen nach Belarus.

NRW Treffen 28.02.2009 Albersloh PDF Drucken E-Mail
Informationen - Archiv
Donnerstag, den 08. Januar 2009 um 21:16 Uhr

Bundesarbeitsgemeinschaft

Den Kindern von Tschernobyl

In Deutschland e.V.

 Partnerin der Belarussischen Gemeinnützigen Stiftung
"Den Kindern von Tschernobyl" Minsk
 
Vorstand.
Prof.Dr.Erika Schuchardt, Hannover
Prof.Dr.Helge Schenk, Göttingen
Frank Nägele, Solingen
Ursula Steuernagel, Lüneburg
 Burkhard Homeyer,1.Vors , Münster

Karl-Immermann-Str.28, D-48165 Münster
Tel +49-2501-70927  Fax ~27417
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Münster, den 08.01.2009

Einladung zu Samstag 28.02.09
in Albersloh 10.30 -16 Uhr

Begegnungsstätte der Katholischen Gemeinde St. Martinus und Ludgerus, Bergstrasse 5, in 48324 Senden- Albersloh

Kontakt: Gerhard Trottier, Pfarrer-Hüls-Weg 2, 48324 Sendenhorst-Albersloh
Tel. 02535 959379, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Liebe Freundinnen und Freunde der Kinder von Tschernobyl,

das neue Jahr hat begonnen und gleich muß die Einladung zu unserem nächsten NRW-Treffen verschickt werden. Ich hoffe, Sie/Ihr habt die Festtage genießen können.
Herzlichen Dank an die Albersloher Initiative für ihre Gastfreundschaft und die Mühen, die schon die Vorbe-reitung bringt. Unten finden Sie die Wegbeschreibung, wir tagen nicht weit entfernt von Münster. Das letzte Mal hat es gut geklappt mit den vorherigen Anmeldungen, ich möchte deshalb auch diesmal darum bitten, oben ist die Kontaktadresse angegeben. Das soll niemand hindern zu kommen und Veränderungen sind bis zuletzt möglich, aber man hat dann doch einen Anhalt für die Planung.
Die Tagesordnung setzen wir wieder zu Beginn des Treffen fest. Begrüßung und Vorstellungsrunde gehören immer dazu, ein Rückblick liegt nahe, besonders angesichts der letzten Ereignisse. Und schon sind wir bei den Vorplanungen für die Kinderreisen, den Jahrestag von Tschernobyl und, und, und... Wer interessante Materialien hat, bringe sie bitte mit. 
Erinnern möchte an den Unkostenbeitrag, der gewöhnlich bei 10 € liegt. Das werden uns die Albersloher genauer sagen.

Bis dahin mit vielen Grüßen

Burkhard Homeyer

PS: Wer lädt uns das nächste Mal ein? 

Wegbeschreibung Auto:
1. Autobahnkreuz Münster Süd: Richtung Münster – dann rechts auf B51 (Umgehungsstrasse) Richtung Osnabrück, Ausfahrt Albersloh  (3. Ausfahrt Nähe Ratio), stadtauswärts Richtung Albersloh auf Albersloher Weg.
In Albersloh nach Wersebrücke rechts, nächste Kreuzung (an Apotheke) halbrechts Richtung Drensteinfurt, nach ca 70 m links vor Feuerwehr und Begegnungsstätte Parkplatz.
2. A1 Abfahrt Ascheberg, Richtung Drensteinfurt-Ahlen, an erster großen Ampelkreuzung auf B54 Richtung Münster, nach wenigen Kilometern rechts durch Rinkerode, in Albersloh rechts,  dann wie oben
3. Aus Richtung Hamm B63 in Höhe Drensteinfurt rechts Richtung Alberloh, man kommt auf Bergstr. in Ort, nach Zebrastreifen  rechts Begegnungsstätte und Parkplatz
4. Aus Richtung Sendenhorst Hauptstraßenverlauf folgen, nach Fußgängerampel (in Linkskurve) nächste Straße rechts ist die Bergstr., dann wie oben.

Wegbeschreibung Bahn / Bus:
Hauptbahnhof Münster, entweder mit Schnellbus S 30 (verkehr stündlich) Richtung Sendenhorst-Beckum,  Haltestelle in Albersloh „Bergstraße“, nach Ausstieg in Fahrtrichtung an Apotheke vorbei halbrechts Bergstr. nach etwa 100 m links Begegnungsstätte (Fußweg etwa 150 m)
oder  Regionalbus R32  (verkehrt stündlich) Richtung Wolbeck-Sendenhorst, Haltestelle in Albersloh „Te-ckelschlaut“, nach Ausstieg zur kath. Kirche durch kleinen Park, an Kirche vorbei, links Sendenhorster Str., an Apotheke halbrechts auf Bergstr., dann wie oben (Fußweg etwa 300 m).

Downloads:
(PDF)

 
Die BAG bei Facebook


Jetzt Freunde werden!

Seite durchsuchen
Meistgelesen
Nützliche Links
www.prof-schuchardt.de
Die Stimmen der Kinder
von Tschernobyl
Erika Schuchardt/Lev Kopelev
Eine Psychosozial-Studie

tekknorg.wordpress.com
www.life-upgrade.com
Private, nicht-kommerzielle Blog-Webseite über Atomenergie, Tschernobyl und Weißrussland (Früher und Heute). Informationen aus IPPNW Papieren und Übersetzungen aus Tschernobyl Literatur ins Englische. Fotos, Berichte und Kurzfilme.
Private and non-commercial Blog about atomic energy, Chernobyl and Belarus (past and present). Information from IPPNW papers and translations of German Chernobyl related information. Photos, reports and shortclips.
Pressemitteilungen

13.01.2012
Kinderkommission des Deutschen Bundestages begrüßt die Gründung des Deutschen Kinderschmerzzentrum
Lesen...